Des Deutschen liebstes Kind …

… ist das Auto. Bei Einigen geht die „Liebe“ so weit, dass sie für ihr Auto auch bereit sind ihr Leben zu riskieren.

IMG_2787

Knast

Wie die Berliner Polizei berichtet, warf sich am Mittwoch dieser Woche eine Frau auf die Motorhaube ihres Mercedes, um so den Raub ihres PKW zu verhindern. Der Täter hatte sich in einen vor einer Garageneinfahrt  mit laufendem Motor kurzfristig abgestellten Mercedes gesetzt, um diesen zu rauben. Um das Entfernen des Fahrzeuges zu verhindern, stellte sich die Autobesitzern vor das Auto und warf sich auf die Motorhaube. Durch die vom Täter veranlasste Fahrbewegung des Mercedes fiel die Besitzerin auf die Straße und trug lediglich ein paar Prellungen davon. Das hätte für die Autobesitzerin auch schlimmer ausgehen können.

Kommentare

1 Kommentar zu “Des Deutschen liebstes Kind …”

  1. Anno Nüm am 21.02.2013 um 13:43 Uhr

    Wie wäre es mit einem Grundkurs in Strafrecht (Raub = Wegnahme mit Gewalt) bzw Zivilrecht (Eigentümer – Besitzer)?

Schreiben Sie einen Kommentar