Einstweilige Verfügung des Landgerichts Berlin gegen Google

Das Landgericht Berlin erließ eine einstweilige Verfügung gegen Google. Es sah eine Mitverantwortung bei Google für beleidigende und verleumderische Äußerungen, die ein unbekannt gebliebener Dritter über einen Mandanten im Netz verbreitet hatte. Der Beschluß zum Nachlesen hier.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar